Über mich

Sich selbst zu beschreiben ist wohl eine der schwersten Sachen, die man als Mensch in Angriff nehmen kann. Aber aufgrund meiner Situation, dass ich der einzige Schreiberling auf diesem Portal bin, werde ich einfach mal versuchen euch einen Überblick zu verschaffen.

  • Name: Fabrice
  • Alter: 24 (Geburtstag: 18.05.1991)
  • Wohnort: Leipzig
  • Tätigkeit: Bauingenieurstudent
  • Persönlichkeit: Direkt, Kritisch, Skeptiker, anfangs? kompliziert! (Wie gesagt, sich selber zu beschreiben ist so eine Geschichte für sich…)

So viel zu meiner Person und dem „Real Life“. Leute in eben diesem Real Life fragen mich jedoch immer wieder, wie ich denn zu meinem Japan-„Fanstatus“ gekommen bin. Also würde ich euch einfach mal eine grobe Übersicht geben, wie es dazu kam:

  • IRGENDWANN, ich schätze mal 2005 oder 2006, kam ich von den normalen Ger-Dub Anime zu den Jap-Dub(Ger-Sub) Anime, da Ger-Dub nun mal hinterher hängt und ich damals wissen wollte, wie es weiter geht. >_<
  • Auf einer LAN-Party kam ich durch einen Kumpel auf J-Rock, da es sich musikalisch sehr an Metal. Alternative und co. orientiert (wir wollen jetzt mal nicht kleinlich sein :P)
  • Im Jahr 2008(?) hab ich mit einem (anderen) Kumpel meinen ersten Japanisch-Kurs an der damaligen VHS in Leipzig belegt. Ich bin dafür mit dem Kollegen jede Woche einmal ca. 30 km mit der Bahn nach Leipzig und abends wieder zurück gegondelt.
  • Leider blieb ich durch Abi, MMO-Suchti-Zeiten und nun wegen Studium aber nie wirklich dran am Japanisch lernen, aber zumindest, was das Wissen um Kultur, Menschen und vieles anderes angeht habe ich mich immer weitergebildet
  • Zwischenzeitlich hatte ich 2 mal mit Kendō[剣道けんどう] angefangen, jedoch ist Kendō ziemlich zeitaufwendig und teuer, was beides nicht grade förderlich ist, wenn mal ein Ingenieurwesen-Student ist… XD

Sonstige Hobbies sind:

  • Spiele/Gaming:
    • Es begann als ich 5 war, glaube ich. Damals mit dem SNES hat es in meinem Elternhaus angefangen. Davor nur sporadisch an Handhelds oder Konsolen von Freunden.
    • Bald darauf kam auch schon die PS1 in mein Elternhaus, wodurch ich zu u.a. zu Crash Bandicoot und Tomb Raider kam. Die wirkliche Offenbarung lieferte mir jedoch damals ein „Zufallskauf“ in einem An-&Verkauf. Final Fantasy VIII eroberte damals mein Herz im Sturm und war mein erstes J-RPG. Unter Anderem deswegen ist es noch heute eines meiner Lieblingsspiele! Es folgten diverse weitere Spiele auf der PS1, wie z.B. Breath of Fire 3, aber ich kann mich beim besten Willen nicht mehr an alle erinnern.
    • Ein ähnlich einprägsames Erlebnis war der Erhalt der PS2 mit Final Fantasy X. Doch auch andere Spiele, wie Suikoden, Shadowhearts: Covenant, Final Fantasy XII und Grandia II hielten mich bei der Stange.
    • Etwa an dieser Stelle kam ich auch endlich in den Besitz eines eigenen PCs. Gott wie alt war ich da? 13 schätz ich, sozusagen beinahe pünktlich zur Jugendweihe. (Gott da merkt man erstmal, wie lange das schon her ist :D)
      Auch wenn ich schon vorher mit Spielen wie Diablo 2 (Classic und LoD) oder Sacred in Kontakt kam, hatte ich nie umfangreichen Umgang mit PCs bis zu diesem Punkt.
      Abgesehen von diesen beiden Spielen rutschte ich schon zu diesen jungen Jahren in das FPS-Genre ab. Serious Sam und Rainbow Six: Raven Shield waren anfangs „unsere“ Spiele. Aber auch Warcraft 3 wurde gerne mal auf LANs gespielt.
      Bald darauf ging es weiter mit:

      Viele viele viele viele viele viele ... sehr sehr viele Spielstunden in verschiedensten Spielen. (Glaubt bloß nicht, dass das alle sind, das sind maximal 50% aus den 3 Jahren, als ich Xfire wirklich genutzt hab xD)

      Viele viele viele viele viele viele … sehr sehr viele Spielstunden in verschiedenste Spiele. (Glaubt bloß nicht, dass das alle sind, das sind maximal 50% aus den 3-4 Jahren, die ich Xfire wirklich genutzt habe, zumal man dazu auch noch viele Stunden an der Konsole dazu rechnen müsste… xD)

      • Call of Duty 2
      • Warsow
      • Albatross18/Pangya
      • Ragnarok Online
      • Quake Live
      • Call of Duty: Modern Warfare 2/Black Ops/Modern Warfare 3
      • Ja sogar CS:S spielte ich eine Zeit lang, jedoch beinahe ausschließlich mit der WCS Modifikation
    • Und so ist es nicht verwunderlich, dass ich bisher Sony treu blieb und meine „Serie“ mit der PSP und der PS3 fortsetzte. Auch wenn es bei der PS3 keine wirklichen Offenbarungen mehr gab wenn ich ehrlich bin, so gibt es doch die ein oder andere Perle, die eine Erwähnung wert ist. So z.B. Sacred 2, FFXIII (auch wenn es im allgemeinen unbeliebt ist), Resonance of Fate, Burnout: Paradise City oder auch Fallout 3 legte ich sehr gerne in meine „3. Generation“ ein.
    • Aktuell bin ich etwas enttäuscht bzw. ernüchtert von der „großen“ Spieleindustrie. So reizen mich aktuell nur noch Indie-Spiele oder wirklich außergewöhnliche Spiele
    • Im Jahr 2011 schloss ich mich dem Phänomen „Let’s Play“ an und begann erste, wahnsinnig schlechte, Videos hochzuladen. Mein Ziele dabei waren:
      • Verbesserung des freien Sprechens und mehr Selbstbewusstsein dabei erlangen
      • Erlangen von Kenntnissen in Photoshop, After Effects und Premiere und ähnlichem
      • aufbauen einer Community, zusammen zocken und über Spiele diskutieren macht mit vielen Leuten ja doch mehr Spaß, als wenn man alleine ist.
    • Seit Ende 2012 bin ich auch im Livesteam-„Gewerbe“ tätig, da einem dort die Möglichkeit der direkten Kommunikation gegeben ist.
  • Musik:
    • Ohne Musik kann ich mir mein Leben kaum noch vorstellen. Man hat es auch sehr schwer, wenn man mich auf der Straße mal ohne Ohrenstöpsel erwischen möchte. So liegt es ja eigentlich Nahe, dass ich ein Instrument spiele… Nunja, sagen wir ich besitze eins, jedoch bin ich etwas Träge was das üben angeht. *hust* Lassen wir das *hust*
  • Astronomie:
    • Es kam zwar kein Astronomie Kurs damals in der Schule zusammen, aber das stört ja wenig, wenn man sich so für das Thema interessiert, dass man sich mit einem Buch über die Superstringtheorie in den Chemie Grundkurs setzt. Jedoch geht das Interesse noch viel weiter. Es gibt kaum eine Wissenschaftssendung zu dem Thema dich ich noch nicht gesehen habe und dennoch fesselt es mich immer wieder. Vermutlich weil ich es faszinierend finde, wie wir als „Höchst-Entwickelte-Lebensform“ auf dem Planeten Erde bei weitem nicht alles verstehen.
  • Snooker:
    • Fragt mich nicht, wie ich damals mit einem Kumpel darauf gekommen bin. Vermutlich über Trickshot-Videos oder irgend ein größeres Turnier. Wir sind aber beide sehr weit davon entfernt auch nur annähernd „gut“ zu sein. Aber verdammt noch mal, das ist aber auch schwer. D:

Da müsste jetzt eigentlich eine komplette Einführung zu mir gewesen sein. Ich hoffe, dass ihr alles erfahren habt, was ihr wolltet und dass es zumindest etwas interessant war. 🙂

2 Comments

  1. Servus Zetter!

    Ich hab deine LPs zu Final Fantasy VIII, X und X-2 mit ziemlicher Begeisterung verfolgt! Ich steh auf „Perfect Games“…

    Frage: Gehts denn mit FF X-2 nochmal weiter? Falls ja, wirst du auch mal die anderen Kostüme benutzen?

    Und wie wärs denn mal mit einem PERFECT GAME von Lightning Returns oder FF XV?

    Danke und mach weiter so!

    Gruß

    Hans

    • Upsi, hab den Kommentar gar nicht mitbekommen, sry.
      Jedenfalls schön, dass dir meine Videos gefallen. 😀
      FFX-2 geht ja mittlerweile schon wieder weiter… war nur eine Unterbrechung wegen meiner Prüfungszeit + dem schwersten Teil des PGs: Blitzableiter 7 >_< FFXIII-LR und FFXV stehen erst mal nicht an, aber das nächste LP wird zunächst FFXIII sein (Mal schauen, ob ich mich zu FFXIII-2 und LR anschließend begeistern kann xD)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Question   Razz  Sad   Evil  Exclaim  Smile  Redface  Biggrin  Surprised  Eek   Confused   Cool  LOL   Mad   Twisted  Rolleyes   Wink  Idea  Arrow  Neutral  Cry   Mr. Green

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere