Grundlagen der Japan Kategorie

Wenn man als sich als Kategorie ein ganzes Land vornimmt, ist man Anfangs meist in der ungünstigen Lage, dass man nicht weiß, wo man anfangen soll. Genau dieses Phänomen ist bei fernöstlichen Ländern verstärkt, da die sprachlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Unterschiede deutlich größer sind, als bei Ländern, die uns geografisch oder geschichtlich näher sind.
Also stehe ich nun vor einem kleinen Dilemma, da es sehr schwierig ist, Neulinge schonend an so ein Thema heran zu führen, geschweige denn zu begeistern. Wenn ich Leuten im direkten Gespräch etwas über Japan erzähle (und das tue ich wirklich sehr gerne und oft), dann stellt meiner einer immer wieder fest, dass man einen Sachverhalt nur selten erklären kann, ohne andere Themen anzuschneiden.

Ein weiteres großes Problem bei der Behandlung von Themen mit Bezug zu Japan ist selbstverständlich die Sprachbarriere. Für uns Europäer wohl eher eine Meterdicke Betonmauer als eine einfache Barriere, aber auch die dicksten Mauern kann man bezwingen! Zugegeben, ihr werdet durch diesen Blog alleine mit Sicherheit nicht fließend Japanisch sprechen lernen. Das wäre wohl etwas zu viel verlangt, da ich noch nicht mal selbst wirklich Japanisch kann. 😀

An dieser Stelle kann ich nur noch mal wiederholen, dass es für diese Rubrik wichtig ist, dass euer PC in der Lage ist fernöstliche/japanische Zeichen darzustellen. Die im Text enthaltenen Zeichen werden niemals durch Bilder, dargestellt und können deshalb nur angezeigt werden, wenn ihr das Sprachpaket installiert habt!

Um dennoch diese Kategorie sinnvoll zu betreiben, habe ich euch 2 Dinge eingerichtet.

  1. Ein Glossar, welches mit der Zeit ein kleines Lexikon werden soll. Es wird kurze Erläuterungen zu japanischen Begrifflichkeiten beinhalten, insofern es notwendig ist. D.h. heißt wird kein Wörterbuch im Sinne von „Japanisch-Deutsch“, sondern wird wirklich nur Erklärungen beinhalten. Damit ihr euch ein Bild machen könnt, wie man sich das letztendlich vorstellen kann, habe ich euch schon mal die Einträge

    Bōgu [防具ぼうぐ], Kendō [剣道けんどう] und Shinai [竹刀しない] vorbereitet.

  2. Wenn ihr mit der Maus über Japanische Begriffe fahrt, wird euch ein Tooltip, welches Hiragana/Katakana, Rōmaji und eine deutsche Übersetzung anzeigt, dargestellt. Das könnt ihr auch direkt mal oben bei den 3 Begriffen testen.
    Apropos Schriftsysteme (Hiragana, Katakana, Kanji, Rōmaji, Furigana): Lasst euch nicht davon einschüchtern. Schriftsysteme werden wahrscheinlich in dem nächsten Beitrag in dieser Kategorie abgehandelt, um direkt Klarheit zu schaffen. Es ist tatsächlich einfacher als ihr denkt!

Damit sollte es für euch etwas einfacher werden dem Artikel zu folgen und ich erfülle meinen Bildungsauftrag. 😀
Falls ihr dennoch Verbesserungsvorschläge oder Fragen habt, bin ich selbstverständlich dafür offen.

[Dieser Artikel wird bei eventuellen Änderungen am System überarbeitet.]

Bookmark the Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Question   Razz  Sad   Evil  Exclaim  Smile  Redface  Biggrin  Surprised  Eek   Confused   Cool  LOL   Mad   Twisted  Rolleyes   Wink  Idea  Arrow  Neutral  Cry   Mr. Green

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere